Testbericht: FLEXI-SPORTS Trampolin – eine Alternative zum Fitnessstudio?

Wenn ich erzähle dass ich mit einem Trampolin Sport mache erhalte ich meist ein Lachen als Antwort, aber ein Trampolin ist weit mehr als ein Spielzeug. Beim Trampolintraining wird nicht nur der gesamte Körper gestärkt, sondern gleichzeitig auch Kondition, Gleichgewicht und Koordination trainiert.

Es ist ein sehr effektives Training da über 400 Muskeln beansprucht werden, auch die Tiefenmuskulatur die beim Krafttraining oft vernachlässigt wird. Mit einem Trampolin trainiert man Gelenks- und Bänderschonend und ich kann damit zu Hause in den eigenen vier Wänden effektiv trainieren, unabhängig vom Wetter oder den Öffnungszeiten des Fitnessstudios.

Ein Trampolin ist für jedes Alter und für jedes Fitnesslevel geeignet und findet selbst in der kleinsten Wohnung Platz. Aber das Beste am Trampolintraining ist: es macht jede Menge Spaß und gute Laune! Ich bin schon seit einigen Jahren begeisterte Trampolinspringerin und hab mich sofort gemeldet als sich die Möglichkeit ergab das neue FLEXI-SPORTS Trampolin zu testen.

Mein altes Trampolin musste ich leider vor einiger Zeit entsorgen da es ein recht günstiges Model mit Alufedern war. Das hatte schon ein paar Jahre und jede Menge Sprünge auf dem Buckel, die Alufedern machten beim Springen bereits einen Höllenlärm. Auch die Sprungfläche war bereits recht abgenutzt. Da bei neuen FLEXI-SPORTS Trampolin die Sprungfläche mit Gummiseilen montiert ist und nicht mit Alufedern, erhoffe ich mir das es keinen Lärm macht und die Sprünge besser abfedert.

Das FLEXI-SPORTS Trampolin wird gut verpackt in Einzelteilen zerlegt angeliefert und muss erst zusammengebaut werden. Dank der gut verständlichen Aufbauanleitung hat sich das aber zum Glück als relativ einfach herausgestellt. Mitgeliefert wird auch eine DVD mit hilfreichen Tipps zum Aufbau und zwei Workouts, eins für Einsteiger und eines für Fortgeschrittene.

flexi-sports-trampolin-img-3Beim Aufbau hat mich nur das Spannen der Sprungfläche vor eine große Herausforderung gestellt. Obwohl ein Spannwerkzeug als Hilfe mitgeliefert wird, benötigt es doch einiges an Kraft das Tuch mit den Gummiseilen in den Rahmen zu spannen. Für mich als Frau war das unmöglich alleine zu schaffen, also habe ich es nach einigen vergeblichen Versuchen aufgegeben und mir einen starken Mann zu Hilfe geholt.

Zu zweit und mit etwas mehr Kraft haben wir es dann geschafft das Sprungtuch in den Rahmen zu spannen. Da die Sprungfläche doch einiges an Gewicht aushalten muss (belastbar bis 110 kg), ist das wohl gerechtfertigt.

Da ich in Sachen Balance auf dem Trampolin doch schon recht geübt bin, habe ich bewusst auf die mitgelieferte Haltestange verzichtet. Das fertig aufgebaute Gerät wirkt sehr stabil und macht einen hochwertigen Eindruck. Also los geht’s, Sportklamotten an und ab aufs Trampolin. Erstmal ein wenig einwippen und dehnen, dann ein paar Minuten Joggen. Aufgewärmt starte ich dann mit den verschiedensten Übungen. Vom Hampelmann bis zum energischen Springen ist alles dabei.

Mit guter Musik funktioniert das übrigens am besten Nach einer halben Stunde Training das erste Fazit: Ich bin begeistert! Vor allem vom Sprungtuch, es federt die Sprünge optimal ab und ist auch von der Größe perfekt. Außerdem macht das Trampolin durch die Spannung mit Gummis anstatt Alufedern überhaupt keinen Lärm! Nichts quietscht, nichts wackelt und nichts verrutsch. So kann ich auch beruhigt im zweiten Stock meines Wohnhauses ohne schlechtem Gewissen den Nachbarn gegenüber trainieren.

flexi-sports-trampolin-img-2Inzwischen trainiere ich wieder fast täglich mit meinem neuen FLEXI-SPORTS Trampolin und an meiner Begeisterung für das Gerat hat sich nichts geändert. Das Trampolin selber erfüllt nach wie vor meine Erwartungen und ist aus meinem Alltag nicht mehr wegzudenken. Auch die mitgelieferten Workout-DVD habe ich inzwischen getestet. Für Anfänger ist diese auf jeden Fall hilfreich, da sie wichtige Hinweise zum Trampolintraining und auch gute Übungen enthält. Für mich ist diese DVD leider nichts, ich springe einfach lieber „freestyle“ zum Rhythmus der Musik die ich gerade höre.

Durch das regelmäßige Training hat sich meine Kondition in kurzer Zeit sehr verbessert, und auch an meinem Körper sehe ich bereits erste Erfolge. Für mich ist Trampolintraining mit dem FLEXI-SPORTS Trampolin auf jeden Fall eine spaßige und wirkungsvolle Alternative zum Training im Fitnessstudio.

Beitrag geschrieben von Julia Lehmann, am
Fitness hat für mich einen enorm hohen Stellenwert so wie gesunde Ernährung. Ich gehe mehrmals die Woche joggen. Mein Motto: "Gehe mit Herz und Verstand durchs Leben!" - Julia Lehmann

Verfasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.