4 Übungen für schöne, straffe Arme

Übungen für die Arme

Mit diesen 4 einfachen, aber sehr effektiven Fitnessübungen bekommst du die wunderschönen, straffen Arme, die du dir schon immer gewünscht hast!

Diese Übungen sind nicht nur zur Straffung deiner Arme ideal, sie helfen dabei, den ganzen Oberkörper zu trainieren. Der große Vorteil beim Trainieren der Arme liegt darin, dass die Arme nicht so sehr zu Fettansammlungen neigen wie der Beckenbereich. Übrigens, verpasse nicht unser effektives Workout: Bauch, Beine, Po Übungen für zuhause.

Deswegen erzielt man mit Übungen, die den oberen Teil des Körpers betreffen, meist schnell Erfolge, was zu einem Motivationsschub führt, seine Fitness weiter zu trainieren.

Das Training des oberen Teils des Körpers fördert die Stabilität der gesamten Körperhaltung und hilft gleichzeitig zur Entlastung der Gelenke. Für die folgenden Fitnessübungen benötigst du nichts Weiteres außer zwei Kurzhanteln mit 2,5kg bis 4kg, je nach Kraft- und Fitnesslevel.

Viele Frauen denken, dass Trainieren mit  Gewichten Muskelaufbau zur Folge hat, ob das stimmt, erfährst du in unserem Beitrag: Gewichte für Arme und Beine, gut oder schlecht?.

Mache jede Übung zwischen 15bis 20 Mal, und leg dazwischen nur sehr kurze Pausen ein. Wiederhole das ganze Set dreimal und dies viermal die Woche.

Vergiss aber bei deinem Training nicht auf eine gesunde, ausgewogene Ernährung.Du möchtest mehr über eine optimale Ernährung erfahren? Dann lies in unserem Bereich „Gesunde Ernährung“ alles, was du wissen musst!

Na, schon ganz heiß auf unsere Armübungen? Dann lass uns loslegen!

Vorgebeugtes Seitheben

Vorgebeugtes SeithebenDie erste Übung ist perfekt, um straffe Oberarme und Schultern zu bekommen! Stelle dich mit einem Paar Hanteln hüftbreit hin und gehe leicht in die Knie. Beuge dich mit dem Oberkörper gestreckt nach vorne, und lass deine Arme gerade nach unten Hängen, etwa 90 Grad vom Oberkörper weg.

Als nächstes hebst du beide Arme gestreckt zu den Seiten hin, und drückst dabei die Schulerblätter zusammen, bis deine Arme und die Schultern eine durchgehende Linie ergeben. Bewege die Arme in die Ausgangsposition zurück und wiederhole diese Übung 15 bis 20 Mal.

Kreuzboxen mit Kurzhanteln

Kreuzboxen mit Kurzhanteln

Stelle dich etwas breiter als hüftebreit hin und gehe nur ein wenig in die Knie, gerade so, dass die Beine nicht ganz gestreckt sind.

Bringe beide Hanteln in Höhe der Brust und ziehe die rechte Hand komplett zur Brust, die andere streckst du zur rechten Seite hin nach vorne aus.

Stell dir dabei vor, dass du mit den Hantel übers Kreuz einen Schattenboxkampf machst. Sobald der linke Arm komplett gestreckt ist, kannst du den linken Arm zur Brust ziehen, und mit den rechten Arm zur linken Seite strecken.

Diese Übung sollte langsam absolviert werden, sprich du solltest nicht wie bei einem richtigen Boxkampf eine schnelle Bewegung machen, sondern schön langsam und intensiv. Wiederhole diese Übung 15 Mal links, und 15 Mal rechts.

Bizepscurls

BizepscurlsDie nächste Fitnessübung ist eine sehr einfache Art, um deine Arme zu trainieren. Nimm eine Kurzhantel in jede Hand, stelle dich mit den Beinen schulterbreit hin, und lass die Arme nach unten hängen, mit den Handrücken nach vorne.

Achte dabei darauf, dass dein Rücken und deine Brust schön gerade sind, und deine komplette Körperhaltung aufrecht ist.

Nun ziehe beide Unterarme mit den Gewichten und gleichbleibender Intensivität nach oben Richtung Schulterblätter, ohne dabei die Oberarme zu bewegen.

Diese Position kurz halten, und danach wieder langsam in die Ausgangsposition zurückkehren. Wiederhole diese Übung ebenfalls 15 bis 20 Mal.

Liegendes Kurzhantel Trizepsstrecken

Liegendes Kurzhantel TrizepsstreckenLege dich bei der nächsten Armübung flach auf den Boden und halte eine Hantel in jeder Hand. Strecke beide Arme im 90 Grad Winkel nach oben in die Luft. Beuge deine Unterarme über den Kopf hinweg, ohne dabei die Position der Oberarme zu verändern.

Um Verletzungen zu vermeiden, solltest du dabei darauf achten, dass die Hanteln neben dem Kopf geführt werden, also beide Arme sind weit genug von einander entfernt, damit die Hanteln weit außerhalb deines Kopfbereiches sind.

Verwende bei dieser Übung für die Arme ein sehr leichtes Gewicht, und wiederhole sie 10 bis 15 Mal. Haben dir unsere Übungen für die Arme gefallen? Dann hinterlasse uns doch einen Kommentar!

Beitrag geschrieben von Katrin Bedard, am
Fitness und Sport bedeutet für mich: Den Lebensstil zu pflegen, der Freude macht und Lebensqualität sichert. Mein persönliches Motto lautet: "Ich kenne nur den Weg vorwärts!" - Katrin Bedard

1 Kommentar

  1. Potschi

    um

    Ich finde eure Übungen sehr gut. Perfekt geeignet für Anfänger wie mich. Gerne mehr davon
    Lg 🙂

Verfasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.