Perfekte Liegestütze mit diesen einfachen Tipps!

Liegestütze gehören zu den beliebtesten und effektivsten Fitnessübungen um den Oberkörper zu trainieren.

Leider haben viele von uns Frauen Angst davor, zuwenig Kraft für die Durchführung zu besitzen. Selbst wenn wir uns dazu überwinden können, welche zu machen, ist die Haltung dabei oft sehr schlecht und wir erhalten nicht den erhofften Erfolg.

Ein weiteres Problem ist außerdem, dass wir Frauen in dem was wir machen, immer perfekt sein wollen.  Wenn wir in etwas nicht gut sind, oder uns sogar noch jemand dabei zusieht, dann lassen wir es lieber ganz, als uns zu blamieren.

Die größten Fehler bei Liegestützen sind, dass der Po viel zu weit in die Luft gestreckt wird, die Ellebogen wie bei einem Huhn nach Außen zeigen und dass die Gesamthaltung dabei schlecht ist. Dabei kann es so einfach sein!

Wir zeigen dir, wie du auch als Anfänger leicht mit Liegestützen beginnen kannst, und welche Tipps du beachten musst, um maximale Ergebnisse bei deinem Fitness Programm zu erhalten. Wir zeigen dir nicht nur, wie man Liegestütze richtig macht, wir zeigen dir, wie du sie richtig gut machst und das mit Erfolg!

Haltung

Haltung ist gerade bei Liegestützen das A&O. Die meisten Frauen haben während dieser Fitnessübung einfach nicht genug Körperspannung. Meistens lassen sie den Körper durchschleifen und können somit auch nicht wirklich eine schöne Tiefe bei den Liegestützen erreichen. Dies hat wiederum zur Folge, dass das Training nicht wirklich etwas bringt.

Die Lösung dafür liegt in der Konzentration. Versuche bei der Abwärtsbewegung deine Körperspannung genau so zu erhalten, wie bei der Aufwärtsbewegung. Der Bauch sollte nicht durchhängen, sondern eine schöne Linie mit dem gesamten Körper ergeben. Spanne jeden Muskel in deinem Körper an. Das hilft auch dabei, das Maximale aus dem Training herauszuholen.

Schultern

Presse die Schulterblätter zusammen. Der obere Rücken ist ein Schlüsselelement beim Ausführen von Liegestützen. Wenn du die richtige Körperspannung von oben bereits integriert hast, dann wird dieser Punkt viel einfach für dich.

Wenn du dich vom Boden hochdrückst, presse deine Schulterblätter zusammen. Das gibt die mehr Kraft und hilft dir auch dabei, deine Ellebogen innen zu halten.

Variation

Wechsle zwischen verschiedenen Varianten von Liegestützen ab. Es gibt sehr viele verschiedene Arten, mit der man seine Fitness  steigern kann. Wenn du erst anfängst, dann mach zuerst 5 normale Liegestütze auf den Zehenspitzen, und danach 5 weitere auf den Knien.

Liegestütze auf den Zehenspitzen helfen enorm dabei, deine Kernmuskeln zu stärken, und Liegestütze auf den Knien geben dir mehr Selbstvertrauen, da du so einfach mehr schaffst. Denke aber immer an die richtige Körperhaltung. Vor allem, wenn du auf den Kein bist, halte die Ellebogen am Körper.

Regelmäßigkeit

Trainiere regelmäßig. Denn nur wenn du mindestens drei- bis viermal in der Woche Liegestütze richtig trainierst, wirst du einen schönen Fortschritt sehen. Wenn du in etwas gut sein willst, dann musst du es immer und immer wieder tun! Du solltest versuchen, jede Woche ein bis drei Widerholungen mehr zu machen, um Kraft und Ausdauer zu stärken.

Fazit:

Liegestütze sind eine der besten Fitnessübungen und natürlich auch kurz und unglaublich effektiv. Kombiniert mit der richtigen Ernährung verbrennst du Fett, verlierst Gewicht und bekommst einen flachen Bauch und einen sexy Oberkörper!

Wenn du am Ball bleibst und dein Ziel verfolgst, wirst du schon sehr bald eine positive Veränderung an deinem Körper feststellen können.

Beitrag geschrieben von Vanessa Jung, am
Fitness und Yoga mache ich neben Bodyshape und Bauch, Beine und Po am liebsten und ich mag es jeden Tag Laufen zu gehen. Mein Motto: "Don´t worry, be happy!" - Vanessa Jung

Verfasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.