Das 10 Minuten Workout – Bist du bereit?

Fitness ist ein sehr weitläufiger Begriff, da er sehr viele Bereiche umfasst. Fitnessübungen, Ausdauertraining, die richtige Ernährung, Krafttraining, Koordination und vieles, vieles mehr.

Während es allseits bekannt ist, dass man, um richtig fit zu sein, es optimal ist mehrmals in der Woche 30-60 Minuten zu trainieren, gibt es für Menschen, die nicht soviel Zeit haben auch sehr kurze Varianten.

Gleich vorweg: ein derart kurzes Training kann natürlich einem längeren Fitnessprogrammen nicht die Stange halten. Aber es ist in diesen Speed Workouts durchaus möglich, einen physischen Unterschied in kurzer Zeit zu erreichen.

Jeder hat 10 Minuten am Tag, die einzige Frage ist nur, kann man in diesen 600 Sekunden denn wirklich etwas Sinnvolles machen?

Die Antwort ist ein klares ja! Aber die Fitnessübungen für das 10 Minuten Training müssen sehr gut ausgewählt sein, um in dieser komprimierten Zeit das Maximum an Erfolg herauszuholen.

Nur welche Muskelgruppe sollte man in dieser kurzen Zeit am besten trainieren? Beine? Schultern? Brust? Rücken? Alles falsch. Die abdominale Muskulatur, oder auch Kernmuskeln genannt, sind mit die Abstand am wichtigsten Muskeln an unserem ganzen Körper. In keiner besonderen Reihenfolge sind die Vorteile:

  1. Sie schützen unseren Rücken und die Organe
  2. Sind sehr wichtig bei Bewegungen – besonders im Sport
  3. Für die Haltung extrem wichtig – ohne sie würden wir einfach zusammenklappen
  4. Sie sind für eine intakte, gesunde Sexualität mitverantwortlich
  5. Sie sind das Fenster zu der Gesundheit. Ein Blick auf die Taille verrät uns den Fitnesszustand
  6. Sie sind der Mittelpunkt einer jeden Fitnessübungen – abdominale Muskeln werden fast immer eingesetzt
  7. Sind die wichtigste Muskelgruppe für den physischen Reiz an Männern oder Frauen. Egal wie definiert Arme und die Beine sind, wenn der Bauch hängt, hat man ein Problem!

Es gibt noch viele andere Gründe, aber eine der besten ist die Tatsache, dass der abdominale Bereich einer der härtesten ist, um ihn zu trainieren und zu definieren. Dieser Grund alleine sollte schon Motivation genug sein. Wenn andere es hassen, dann sollte es für dich eine Herausforderung sein!

3 Fitnessübungen in nur 10 Minuten:

1.) Bei der ersten Übung solltest du dich auf den Boden legen, die Beine auseinander gespreizt, und fasse dir mit der rechten an den Hinterkopf. Den linken Arm streckst du im 90 Grad Winkel zum Boden nach oben in die Luft und machst nun einen Sit Up, bei dem du mit der linken Hand in Richtung rechter Zeh fast.

Die Beine sollten bei dieser Fitnessübung schön gestreckt bleiben. Beim Aufrichten vom Boden solltest du dich auch nicht mit dem Arm hinter dem Kopf heraufziehen, sondern die Kraft sollte aus deinem Bauch kommen.

2.) Etwas, was man täglich machen kann und hart genug ist, wäre das Training mit einem AB Roller. Diese gibt es bereits für €10.- bis €15.- in jedem Sportgeschäft um die Ecke. Es muss nicht ein teurer, mit allen Extras sein – greif am Anfang erst mal zu einem günstigen Modell.

Probier folgendes: absolviere eine Wiederholung und atme einmal tief ein. Dann zwei Wiederholungen, und auch zweimal einatmen. Dann drei usw. Mache dies, bis du nicht mehr Übungen machen kannst. Dann fange wieder bei eins and und wiederhole das Ganze.

3.) Eine weitere Fitnessübung, die super in das 10 Minuten Workout passt sind Pushups, oder auch Liegestütze genannt. Bei dieser Übung ist es extrem wichtig, auf die richtige Körperhaltung zu achten.

Denke die ganze Zeit während der Übung daran, die Arme am Oberkörper zu halten, und den mittleren Teil des Körpers schon in einer Linie mit den Beinen zu halten, damit der Bauch nicht durchhängt.

Fazit:

Währen längere Trainingszeiten natürlich auch mehr Ergebnisse bringen, sind diese drei Übungen sicher sehr gut, wenn man fast keine, oder nur sehr wenig Zeit zur Verfügung hat, um seine Fitness zu stärken.

Wenn du mal in einer gewissen Routine bist, wirst du dir ja vielleicht sogar die Zeit nehmen wollen, um ausgiebiger zu trainieren, wenn du erst mal merkst, wie schön Fitness und ein gesunder, vitaler Körper sein können.

Beitrag geschrieben von Julia Lehmann, am
Fitness hat für mich einen enorm hohen Stellenwert so wie gesunde Ernährung. Ich gehe mehrmals die Woche joggen. Mein Motto: "Gehe mit Herz und Verstand durchs Leben!" - Julia Lehmann

Verfasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.