7 Kochtipps, um ein kalorienarmes Essen zuzubereiten

Es kann ziemlich schwierig sein sich zu entscheiden was man kochen möchte, wenn man versucht Gewicht zu verlieren. Aber du musst dich nicht unbedingt nur von Salat ernähren.

Wir zeigen dir, wie du mit kleinen Änderungen in deinem Kochverhalten ein kalorienarmes Essen zubereiten kannst, das deine lästigen Pfunde zum schmelzen bringen wird, und wie du es langfristig schaffst, auf eine gesunde Ernährung umzusteigen.

Hier sind einige Tipps die dir dabei helfen, beim Zubereiten deines Essens Kalorien und Fett auf ein Minimum zu reduzieren:

  1. Anstatt Öl zu verwenden, solltest du beim einfetten der Pfanne Nullkaloriensprays oder Butterersatz mit weniger Kalorien verwenden. Wenn du bereit bist mehr zu investieren, dann kannst du dir stattdessen eine beschichtete Pfanne kaufen.
  2. Versuche, anstatt von Nudeln und Reis, mehr Gemüse in deine Gerichte aufzunehmen. Gemüse hilft dir dabei ein ordentliches Sättigungsgefühl zu bekommen, und es steht bei der Zubereitung von kalorienarmen Gerichten ganz oben. Selbiges gilt für Käse und Kartoffeln. Du kannst einfach mal versuchen den Anteil von Kohlenhydraten und Fett durch Brokkoli oder gewürfelten Karotten zu reduzieren.
  3. Wann auch immer du kannst, versuche frittierte Nahrungsmittel zu vermeiden. Anstatt Brathuhn zu essen ist es besser es zu kochen, zu rösten oder es zu backen, um den Anteil an Kalorien unter Kontrolle zu halten.  Für den Fall, dass du es noch nicht wusstest, ein Esslöffel Öl hat ungefähr 120 Kalorien, und wenn du deine Lebensmittel frittierst, wirst du viele unnötige Kalorien aufnehmen ohne es zu bemerken.
  4. Wenn du glaubst, dass Öl und Zucker der einzige Weg sind ein Essen mit Geschmack zuzubereiten, dann liegst du falsch. Gewürze und Extrakte haben viel weniger Kalorien und haben genau soviel Geschmack und sind ideal dafür, um dir ein kalorienarmes Essen zu kochen. Mit der Zeit wirst du es sogar lieben, mit vielen verschiedenen Gewürzen zu kochen.
  5. Wenn du etwas backen möchtest, versuche am besten Apfelmus zu verwenden um den Zucker zu ersetzen, da Apfelmus um ein vielfaches weniger Kalorien hat als Zucker.
  6. Auch der Nachtisch hat seinen Platz in der gesunden Ernährung. Entscheide dich einfach für kalorienarme Gerichte wie griechisches Joghurt oder Banane mit Ricottakäse, Kakaopuder und Kirschen. Was auch sehr lecker schmeckt ist Magertopfen mit kalorienarmer Marmelade.
  7. Der wichtigste Schritt von allen ist die Vorbereitung, bevor du mit dem Kochen anfängst. Die beste Art um bei einem gesunden und kalorienarmen Ernährungsplan zu bleiben ist es, deine Mahlzeiten im Voraus zu planen und in deinem Speiseschrank nur Zutaten für eine gesunde Ernährung bereit zu halten. Mach dir eine Liste mit jenen Mahlzeiten, die du für die Woche vorhast zu kochen und kaufe genau diese Lebensmittel ein, wenn du einkaufen gehst. Das wird dir dabei helfen zu vermeiden etwas zu kochen, dass du eigentlich nicht essen solltest.

Diese Ernährungstipps sind im Grunde genommen alles, was du wissen musst um dir selbst ein kalorienarmes Essen zuzubereiten. Am Ende geht es beim Abnehmen darum, deine Kalorienzufuhr geringer zu halten, als dein Kalorienverbrauch.

Beitrag geschrieben von Julia Lehmann, am
Fitness hat für mich einen enorm hohen Stellenwert so wie gesunde Ernährung. Ich gehe mehrmals die Woche joggen. Mein Motto: "Gehe mit Herz und Verstand durchs Leben!" - Julia Lehmann

Verfasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.