5 Verbotene Lebensmittel die du meiden solltest

5-verbotene-Lebensmittel

Vielen ist die Problematik bekannt, dass die Menschen immer dicker werden. Gerade in der USA ist die Fettleibigkeit sehr weit verbreitet, was besonders an den amerikanischen Essgewohnheiten und einer falschen Ernährung liegt.

Schon im frühen Alter ernähren sich die Menschen falsch und speichern damit zu viel Fett im Körper, was dazu führt, dass der Körper unter verschiedenen Erkrankungen leidet.

Die Folge der Fettsucht sind meist Herz-Kreislauf-Probleme, Bluthochdruck, angegriffene Zähne, Gelenkabnutzungen und vieles andere mehr. Im schlimmsten Fall kann es sogar dazu kommen, dass ein übergewichtiger Mensch an einem Herzinfarkt stirbt.

Aus diesem Grund sollte man die Fettsucht auf keinen Fall unterschätzen. Auch eine gesunde Ernährung erhält aufgrund dieser Aspekte eine wesentliche Rolle in unserer Gesellschaft und wird damit immer wichtiger.

Dem eigenen Speck den Kampf ansagen

Wenn Du es auch satt hast, übergewichtig zu sein und ständig an verschiedenen Problemen der Fettleibigkeit zu leiden oder auch wegen Deines Aussehens gemobbt wirst, dann solltest Du den Mut sammeln und dem eigenen Speck den Kampf ansagen. Möchte man abnehmen, können verschiedenste Wege dafür in betracht gezogen werden.

Neben viel Bewegung und Sport ist auch eine Diät für das Abnehmen sehr vorteilhaft. Wenn man eine gesunde und ausgewogene Ernährung, welche zudem kalorienarm ist, anstreben will, dann sollte man 5 verbotene Lebensmittel auf jeden Fall meiden, da diese bei einem hohen Konsum zur Fettleibigkeit führen können.

Die 5 verbotene Lebensmittel sind für eine falsche Ernährung verantwortlich und sollten grundsätzlich – auch für Normalgewichtige – aus der Ernährung gestrichen werden, da die 5 verbotene Lebensmittel sehr ungesund sind.

Die Liste der 5 verbotenen Lebensmittel

1.) Das erste Lebensmittel, welches sich unter den 5 verbotene Lebensmittel befindet, ist das Weißbrot. Das Weißbrot sättigt nur sehr gering, weshalb man dieses oft in hohen Mengen konsumiert, um satt zu werden. Aus diesem Grund sollte man eher auf Schwarzbrot oder auf Vollkornbrot zurückgreifen, da diese Brotsorten viele Vitamine und komplexe Kohlenhydrate, welche für eine schnelle Sättigung sorgen, beinhalten.

2.) Auch die Margarine gehört zu den 5 verbotenen Lebensmitteln. Diese ist ganz besonders ungesund, da sie schädliche und ungesunde Transfettsäuren enthält. Aus diesem Grund wäre ein magerer Topfenaufstrich die gesündere Variante, da dieser auch noch sehr viel Eiweiß enthält.

3.) Frittierte Lebensmittel wie zum Beispiel Pommes oder Schnitzel sind auch sehr ungesund, da sie enorm fettreich sind. Das Fett wird von den Lebensmitteln während des Frittierens in großen Mengen aufgenommen, weshalb man diese auch zu den 5 verbotene Lebensmittel zählen muss.

4.) Neben diesen ist zudem der weiße Zucker eines der 5 verbotene Lebensmittel. Der Zucker ist viel zu kohlenhydratreich und wandelt sich im Körper in Fett, welches wiederum als Körperfett abgelagert wird, um. Dadurch nimmt man schnell an Gewicht zu. Aber auch Honig und brauner Zucker sind sehr ungesund.

5.) Das letzte der 5 verbotenen Lebensmitteln ist der weiße Reis, brauner Reis oder auch Dinkelreis sind dagegen eine wilkommene Alternative.

Zum Abschluss

Wie ersichtlich wurde, sind die 5 verbotenen Lebensmittel sehr fett- und damit besonders kalorienreich und ungesund, weshalb man sie für eine Gewichtsabnahme nicht aufnehmen sollte.

Für eine kalorienarme und gesunde Ernährung ( lies dazu unseren Beitrag zum Thema “7 Kochtipps, um ein kalorienarmes Essen zuzubereiten“) sollte man eher auf frisches Obst, Gemüse und auf Vollkornprodukte zurückgreifen. Durch eine solche Ernährung wird man rasch abnehmen.

Beitrag geschrieben von Katrin Bedard, am 29. Juni 2013
Fitness und Sport bedeutet für mich: Den Lebensstil zu pflegen, der Freude macht und Lebensqualität sichert. Mein persönliches Motto lautet: "Ich kenne nur den Weg vorwärts!" - Katrin Bedard

Verfasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>