Ist Abnehmen im Gesicht möglich?

Bei einem Menschen stellt das Gesicht die biologische Visitenkarte dar und über das Körpergewicht wird hier am deutlichsten Auskunft gegeben.

Mit der entsprechenden Kleidung ist es möglich, dass die Fettpolster an den Hüften und am Bauch kaschiert werden, doch diese Tricks funktionieren leider nicht in dem Gesicht.

Wer gesund abnehmen möchte, der wird schnell feststellen, dass sich dies auch auf das Gesicht auswirkt.

Die Motivation zum Abnehmen im Gesicht wird dann immer noch mehr erhöht, umso mehr Bekannte und Freunde einem schöne Komplimente abgeben.

Ist das Abnehmen im Gesicht möglich?

Wer sich sicher ist, dass er abnehmen möchte, der hat in der Regel sehr klare Vorstellungen davon, wo am besten abgenommen wird. Schade ist, dass der Mensch nicht beeinflussen kann, wo das Körperfett zuerst abgebaut wird. Natürlich wäre dies gerade bei den eigenen Problemzonen sehr wünschenswert.

Wie die Fettlager in den Körper verteilt sind, ist allerdings genetisch bedingt und somit wird das Ganze schon von Geburt an festgelegt.

Gewisse Partien des Körpers können zwar gezielt durch Fitnessübungen trainiert werden, doch an einer gewissen Stelle betrifft dies in der Regel überwiegend den Aufbau von Muskeln. Dagegen ist an dieser Stelle noch nicht gesagt, dass auch das Fett abgebaut wird.

Nicht verzweifeln, es gibt eine Lösung

Wer wirklich schnell Gewicht abnehmen möchte, der kann nicht beeinflussen, wie ein Körper darauf reagiert. Insgesamt muss keine Frau allerdings verzweifeln. Wer wirklich durch seriöse Methoden abnehmen möchte und sich dabei an wichtige Grundregeln hält, der kann an seinem Körper auch überall Fett verlieren.

Somit ist dann auch das Abnehmen im Gesicht am Ende möglich. Jeder kann auf einen Ernährungsplan setzen, wenn er gesund abnehmen möchte und abhängig von den Ergebnissen kann der Plan natürlich immer wieder angepasst werden. Bereits kleine Erfolge wirken sich bereits spürbar aus, wenn du im Gesicht abnehmen möchtest.

Besonders schnell schmelzen meist die Fettpolster im Bereich der Wangen und es ist sogar bei einem Doppelkinn möglich, dass dies beseitigt oder zumindest reduziert wird.

Tipps für das Abnehmen im Gesicht

Für das Abnehmen im Gewicht sollte keiner im Turbogang versuchen, dass Gewicht zu reduzieren. Bei der Änderung der Ernährung, bzw. Reduzierung gibt es durch eine Hungerkur natürlich schnell Veränderungen auch im Gesichtsbereich, doch dann können die Züge von dem Gewicht auch rasch ungesund und schlaff aussehen.

Am besten funktioniert das Abnehmen im Gesicht, wenn ausgewogener und gesunder Sport mit der Ernährung kombiniert wird. Damit können schnell Erfolge sichtbar werden und am Ende wird damit auch dafür gesorgt, dass dann ein gewünschtes Gewicht langfristig gehalten wird.

Unterstüzung im Alltag

Unterstützt kann das Abnehmen im Gesicht immer durch ausgedehnte Spaziergänge, regelmäßige Bewegung oder durch beispielsweise Joggen werden. Das Abnehmen im Gewicht sollte nicht das Ziel sein, sonder es macht mehr Sinn, wenn allgemein Gewicht reduziert wird. Ein schlankeres Gesicht kommt dann von alleine und dies gemeinsam mit den Erfolgen von weiteren Problemzonen.

Grundsätzlich kann gesagt werden, dass Fett im Bauchbereich am schnellsten verbrannt wird (jedoch können dann die letzten Reserven auch wiederum sehr hartnäckig sein), denn dort wird an Fett am meisten Vorrat gelagert.

Kleine Erfolge, große Wirkung

Kleinere Fettpolster machen sich allerdings im Gesicht schon stark bemerkbar und aus diesem Grund können schon kleinere Erfolge beim Abnehmen dazu führen, dass das Gewicht deutlich attraktiver und schlanker wirkt.

Nach dem Abnehmen im Gesicht muss ich keine Frau dann mehr Gedanken darüber machen, wie das Gesicht wohl am besten kaschiert werden kann, nachdem es dafür auch beinahe keine Möglichkeiten gibt.

Beitrag geschrieben von Vanessa Jung, am
Fitness und Yoga mache ich neben Bodyshape und Bauch, Beine und Po am liebsten und ich mag es jeden Tag Laufen zu gehen. Mein Motto: "Don´t worry, be happy!" - Vanessa Jung

Verfasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.